Die Belagerung von Karrûk

In meiner ursprünglichen Planung unserer Natamis-Kampagne stellt die Belagerung von Karrûk einen wichtigen Meilenstein dar, weil hier erstmals eine tiefgreifende Veränderung geschieht: Ein neues Volk betritt den Plan und beansprucht einen Platz in der Welt. Für mich war dieser Teil der Kampagne sehr wichtig und dementsprechend ausführlich waren meine Vorbereitungen für den vergangenen Spielabend. Continue reading

Ire of the Storm

Über Pridon’s Hearth braut sich etwas zusammen!

Der kleine, entfernte Außenposten am Rande des mächtigen Dschungels in Sargava sieht sich nicht nur mit dem üblichen Unbill einer neuen Kolonie, sondern auch mit bösartigen und rachsüchtigen Gefahren aus der Vergangenheit konfroniert, als wie aus dem Nichts schreckliche Stürme das Schicksal der jungen Kolonie und ihrer hoffnungsvollen Einwohner erschüttern.

Continue reading

Sommerprojekt JUNI

Der erste Block des diesjährigen Sommerprojekt bei der Tabletopwelt liegt hinter mir. Die geforderten sechs Figuren habe ich brav bemalt. Euch will ich die Bilder natürlich nicht vorenthalten. Zudem habe ich im Rahmen des Sommerprojekts ein paar Gedanken zu Wolsung selbst aufgeschrieben, um dem geneigten Leser das System näher zu bringen. Continue reading

Symbaroum

Heute ist die Crowdfunding-Kampagne für Symbaroum, das neue Rollenspiel aus Schweden beim Prometheus Games Verlag gestartet. Wer Prometheus Games kennt weiß, dass sie ihr eigene Crowdfunding-Seite und keinen der einschlägigen Anbieter nutzen.

Die Kampagne soll das Hardcover-Regelwerk des schwedischen Rollenspiels Symbaroum auf Deutsch finanzieren. Das Erscheinen ist in jedem Fall zur SPIEL 2016 angekündigt, der Preis ist fair. Continue reading

Zurück ans Licht!

Nach einer bedauerlichen Pause und trotz aller Widrigkeiten wie zum Beispiel Wetter, Bahn oder dem Ausfall zweier Mitspieler, konnten wir am vergangenen Freitag unsere Kampagne fortsetzen.

Es galt, den Tunnel, der aus dem alten, geschändeten Tempel führte, zu erkunden. Natürlich ohne auf Firmins Rückkehr zu warten oder vorher zu rasten. Der Tunnel führte langsam aber sicher aufwärts, vorbei an ein paar Abzweigungen und in eine kleinere Höhle, in der ein Außenposten der Rattenmenschen stationiert war. Continue reading

Der Raub des Funken

Die wichtigste Saat für den Maga-Tempel aus unserer Pathfinder-Kampagne ist eine Legende, die sich die Zwerge darüber erzählen, wie die drei zwergischen Gottheit an den Funken gelangten, der die drei Heiligen Feuer (Schmiede, Herd und Seele) entzündete. Es existieren unter den ehemals zahlreichen Clans unterschiedliche Versionen der Geschichte und niemand was, was davon Wahrheit und was Dichtung ist. Nachstehend findet ihr die Legende in der Form, wie sie auch meine Gruppe gefunden hat. Vielleicht dient sie euch als Inspiration, vielleicht unterstützt sie das Verständnis der Berichte unserer Runde. Continue reading

Lock’n'Load Outpost 2016

Am vergangenen Wochenende fand zum zweiten Mal – zeitgleich mit dem amerikanischen Vorbild – die Lock’n'Load im Relexa Hotel in Frankfurt statt. Zweieinhalb Tage nur Warmachine und Hordes spielen, Spaß haben, nette Leute treffen und warten auf das Erscheinen der neuen Edition am Sonntag. Letztes Jahr habe ich nicht teilnehmen können, aber diesmal habe ich mich am Freitag auf den Weg nach Frankfurt gemacht – und will euch ein bisschen darüber erzählen. Continue reading

Käferjagd

Nicht nur der Mangel an Sonnenlicht und frischer Luft macht unseren Forschern unter der Erde zu schaffen – besonders die fehlenden Vorräte schlagen ihnen auf den Magen, weshalb es nunmehr an die Aufgabe ging, endlich etwas Essbares aufzutreiben. Aus dem Verhör der einen gefangenen Ratte wussten sie, dass neben den Pilzen auch bestimmte Käfer zur Hauptnahrungsquelle der Rattenmenschen zählten – und wo diese zu finden waren. Continue reading