Die Winterkönigin 4: Frostige Fremde

Nach der frostigen Tundra Iobarias führt die Tanzende Hütte die Charaktere im vierten Teil des Abenteuerpfades Die Winterkönigin auf den fernen Planeten Triaxus, wo sie gleich in den Konflikt zweier befeindeter Parteien hineingezogen werden. Das klingt spannend? Oder absurd? Originell? Oder nach einer bunten Mischung?

Ich habe mir Frostige Fremde in Ruhe angesehen und eine Rezension darüber geschrieben die ihr wie gewohnt beim Ringboten nachlesen könnt. Viel Vergnügen damit.

 

Die Winterkönigin 3: Tod in der Tundra

Was immer auch mit der Hexenkönigin Baba Jaga geschehen sein mag – diejenigen Charaktere, die den Abenteuerpfad Die Winterkönigin spielen, werden mit dem dritten Band endlich die Suche nach der alten Hexe beginnen – und zwar auf einem fernen, winterlichten Kontinent voller Riesen und Zentauren sowie uralter Geheimnisse.

Meine Rezension zu Tod in der Tundra ist am Wochenende beim Ringboten erschienen.

Symbaroum

Heute ist die Crowdfunding-Kampagne für Symbaroum, das neue Rollenspiel aus Schweden beim Prometheus Games Verlag gestartet. Wer Prometheus Games kennt weiß, dass sie ihr eigene Crowdfunding-Seite und keinen der einschlägigen Anbieter nutzen.

Die Kampagne soll das Hardcover-Regelwerk des schwedischen Rollenspiels Symbaroum auf Deutsch finanzieren. Das Erscheinen ist in jedem Fall zur SPIEL 2016 angekündigt, der Preis ist fair. Continue reading

Starfinder

Auf der GenCon 2016 – also heute Nacht – hat Paizo die Neuerscheinungen bis zum nächsten Jahr vorgestellt. Mit dabei:

Starfinder wird ein Science Fantasy Rollenspiel, das in der Welt von Pathfinder angesiedelt ist. Auf der GenCon 2017 wird das Regelbuch dazu erscheinen. Außerdem plant Paizo, neben dem “normalen” Abenteuerpfad einen Starfinder-Abenteuerpfad herauszugeben.

Dass Paizo immer wieder zu den Sternen schielte war ja mit dem Abenteuerpfad Iron Gods oder Regelwerken wie dem Technology Guide nicht weiter verwunderlich. Anspielungen auf das Universum und dessen Bewohner gab es ja immer wieder. Aber ein eigenes Regelwerk? Science Fantasy?

Curse of the Crimson Throne Hardcover

Anlässlich des 5jährigen Jubiläums der Pathfinder Abenteuerpfade hatte Paizo den ersten Abenteuerpfad Rise of the Runelords, als zusammengefasste Hardcover-Ausgabe neu aufgelegt; und nebenbei an das moderne Pathfinder angepasst, sowohl was die Regeln als auch das Design betrifft.

Diese Behandlung wird nun auch dem zweiten Abenteuerpfad Curse of the Crimson Throne zuteil. Voraussichtlich im September erscheinen die 6 Teile als Hardcover-Buch mit neuen Illustrationen, neuen Abenteuern und angepasst an die Pathfinder-Regeln.

Ich persönlich habe die Gesamtausgabe des Abenteuerpfades sehr gemocht, weil ich damit immer alles dabei hatte und schneller darauf zugreifen konnte. Außerdem hat das optische Update dem Werk gut getan. Ich weiß noch nicht, ob ich auch bei dem Kampf um Korvosa zugreifen werde; notiert ist diese Neuerscheinung aber auf jeden Fall.

Polaris RPG

Ein Thema, das mich – gerade in spielerischer Hinsicht – immer wieder faszinieren kann, sind Unterwasserwelten. Ich erinnere mich an Stunden zurück, die ich vor dem Rechner auf Schleichfahrt verbracht habe oder auf meine erste Odyssee-Con in Berlin, auf der ich die Vorab-Version von Lodland präsentiert habe.

Auf Kickstarter wird aktuell die englische Version von Polaris finanziert, einem Rollenspiel, das genau in diesem Setting angesiedelt ist und einen hevorragenden Eindruck macht.

Continue reading

SAGA Schnellstartregeln & A Fantastic SAGA

Auch wenn die Neugikeit vielleicht nicht mehr zu den aktuellsten gehört, will ich doch nicht versäumen, auf die kostenlosen Schnellstartregeln für das (historische) Tabletop SAGA hinzuweisen, die auf Deutsch bei Stronghold Terrain verfügbar sein und einen wirklich einfachen und leichten Einstieg sowohl in das Spiel als auch in das Hobby bieten. Continue reading

2016

Liebe Leserinnen und Leser,

willkommen im neuen Jahr! Willkommen zurück bei federkrieger.de (oder Willkommen zum ersten Mal – je nachdem…). Naja, jedenfalls fast. Ein privater Umzug hat uns in die Hände von Telefonanbietern (bzw. Kabellegern) gestoßen, deren vorrangiges Ziel es bisweilen zu sein scheint, zu verhindern, dass Menschen das Internet nutzen können – ich habe derzeit leider nur beschränkten Zugriff darauf und möchte mich schon jetzt für einen eventuell unregelmäßigen Rhythmus von Blog-Beiträgen entschuldigen.

Auch 2016 soll wieder Montags ein neuer Artikel oder ein Bericht vom Spieltisch erscheinen – hinsichtlich der guten Hobby-Vorsätze hoffentlich etwas mehr aus dem Figuren-Bereich.

Ich freue mich darauf und auf den Kontakt mit euch!

Liebe Grüße

Tobias

Vernichtung und verlorene Schätze

Zwei weitere frische Rezensionen sind beim Ringboten erschienen.

Zum einen haben wir da die aktuelle Erweiterung für Hordes mit dem Titel Vernichtung. Die Geschichte um den Troll Madrak und seine Sippe und seine verfluchte Axt wird gelungen fortgesetzt. Natürlich gibt es neue Miniaturen, allen voran die neuen Giganten.

 

 

 

Der Almanach der verlorenen Schätze für Pathfinder ist eine echte Überraschung, die ich guten Gewissens jedem Spielleiter empfehlen kann, der nach einem wahren Quell neuer Ideen sucht, die sich um besondere Schätze oder Gegenstände entspinnen.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Almanach der okkulten Geheimnisse

Am vergangenen Wochenende ist beim Ringboten eine weitere Rezension zu einem deutschsprachigen Pathfinder-Almanach erschienen. Okkulte Geheimnisse ist eine bunte Mischung aus spannenden Ideen für die Kampagnenwelt Golarion und unsinnige Regeloptionen zu “esoterischen Traditionen”.

Die Rezension könnte ihr hier nachlesen und natürlich wie immer in den Kommentaren diskutieren.