Raging Swan Press: Against the Cult of the Bat God

Im April 2014 ist bei Raging Swan Press das Abenteuer Against the Cult of the Bat God aus der Feder von John Bennett erschienen. Es richtet sich an Charaktere der 5. Stufe und hat auf paizo.com hervorragende Kritiken erhalten. Zusammen mit meiner heimlichen Zuneigung zu anderen Produkten aus dem Hause Raging Swan Press Grund genug, selbst mal einen Blick auf das Werk zu werfen.

Zuerst: Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich John Bennett gar nicht einordnen konnte. Das ist ein Versäumnis, das es nachzuholen gilt, denn was der Autor mit Against the Cult of the Bat God vorlegt, ist wirklich hervorragende Abenteuer-Unterhaltung.

Die Geschichte ist im Grunde schnell erzählt (und enthält minimale Spoiler): In dem tief im Wald gelegenen Dorf Oakhurst verschwinden Menschen. Dies gilt es für die Charaktere aufzuklären. Schritt für Schritt finden die Charaktere heraus, was hinter den schweigenden Fenstern vor sich geht und sehen sich plötzlich einer Bedrohung gegenüber, die die Sicherheit der gesamten Umgebung bedrohen kann.

Das ist vielleicht eine sehr kurze Zusammenfassung, trifft aber insofern den Kern, als dass es – und das macht dieses Abenteuer unter anderem so gut – eine freie Geschichte ist. Der Autor beschreibt das Dorf und seine Bewohner, stellt Beziehungen und Hintergründe dar. Daneben gibt es eine Reihe von Ereignissen, die je nach Belieben oder zu festen Zeitpunkten eintreten sowie einen Zeitplan der Gegenspieler. Ja, der nächste Vollmond ist in drei Tagen und bis dahin sollten die Charaktere ihre Arbeit erledigen.

Das Abenteuer gibt den Spielern damit jede Freiheit, auf eigene Faust zu ermitteln, den Ort und seine Bewohner kennenzulernen (was sich angesichts der Abgeschiedenheit und Verschlossenheit als schwierig gestaltet) und nach und nach die Hintergründe aufzudecken. Damit bietet es ein stimmungsvolles Setting mit einer großen Portion Unheimlichem, das sich in Andeutungen und Geschichten sowie den Gelegentlichen Begegnungen erschöpft. Das Abenteuer ist dabei zurückhaltend und lässt den Spielern und dem Spielleiter viel Raum. So kann sich die Atmosphäre richtig entfalten; das macht schon beim Lesen Spaß.

Was das Abenteuer noch besser macht ist die Liebe zum Detail, die der Autor zeigt. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Tabellen (und ja, ich bin kein Tabellen-Freund) mit Dingen, die man in Oakhurst hören oder sehen kann und die – ohne dass man wirklich auf die Tabelle würfeln muss – sehr zur Stimmung beitragen.

Against the Cult of the Bat God ist ein Gruselabenteuer im besten Sinne und liefert alles, was man als Spielleiter braucht, um die Atmosphäre zu transportieren (außer natürlich den Spielern, die willens sind, sich darauf einzulassen). Die Vorbereitung scheint einen vertretbaren Aufwand zu erfordern; bei aller Detailliebe lassen sich die wichtigen Personen doch mit wenigen Worten charakterisieren (und passen auf Karteikarten). Das Abenteuer wird mit spannenden Kämpfen gewürzt, wobei diese jedoch nicht so sehr im Fokus stehen müssen. Es ist generisch genug, um es in jede beliebige Kampagnen-Welt zu transportieren.

Was bietet das Heft außerdem? Nun, der Umfang beträgt 63 Seiten (für § 8,99 in der PDF-Ausgabe bei paizo.com – und wieder enthält das ZIP-Archiv zwei Versionen: Eine zum Drucken und eine zum Lesen am Bildschirm/Tablet; Lesezeichen sind selbstverständlich). Neben dem Abenteuer gibt es wieder einen kurzen Überblick über die lonely coast, den Ort, an dem Raging Swan Press sein gesamtes Material ansiedelt. Dazu Erläuterungen, wie man Stat-Blöcke liest, eine spielerfreundliche Karte von Oakhurst und vorgefertigte Charaktere. Das Layout ist schlicht. Der Text lässt sich angenehm lesen.

Was ich gerne bei Raging Swan Press hervorhebe ist die Arbeit, die ich mir spare, weil die Auswirkungen von Talenten oder speziellen Fähigkeiten noch einmal im Stat-Block beschrieben wird. Oft genug vergesse ich deren Einsatz in anderen Abenteuern, weil ich im Eifer des Gefechts mit dem Namen nichts mehr anfangen kann. So sieht spielleiter-freundliche Unterstützung aus.

Against the Cult of the Bat God verdient die sehr guten Bewertungen unbedingt. Ich freue mich darauf, das Abenteuer mal live an meinen Spielern testen zu können. Ach ja: Und Vorsicht vor tieffliegenden Fledermäusen!

One thought on “Raging Swan Press: Against the Cult of the Bat God

  1. Danke für den Tipp mit Raging Swan Press, die scheinen ja einige sehr schöne Sachen für Pathfinder gemacht zu haben. Laut Test in Endzeitgeist soll GM’s Miscellany: Dungeon Dressings ja herausragend sein. Hab mir erst mal schön alle kostenlosen GM’s Miscellany bei Paizo heruntergeladen. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>