Raging Swan Press

Unter den empfohlenen Links meines Blogs befindet sich einer zu Raging Swan Press, einem Drittanbieter für Pathfinder-Material: Abenteuer, Karten und Publikationen, die dem Spielleiter die Arbeit erleichtern sollen. Der Kopf hinter Raging Swan Press ist Creighton Broadhurst.

Raging Swan Press finanziert seine Arbeit zum Teil über die Crowdfunding-Plattform Patreon. Da ich die Arbeit des Verlages sehr schätze und neuerdings die Patreon-Kampagne  unterstützte, finde ich, es ist an der Zeit, Raging Swan Press einmal genauer vorzustellen.

Raging Swan Press wurde mit dem Ziel gegründet, Spielleiter zu helfen, sich leichter und schneller auf einen Spielabend vorzubereiten. “Spielleiter sollen genauso viel Spaß an einem Spielabend haben wie Spieler.” Dabei sollten nicht neue Regeln, neue Talente, Zauber, Gegenstände oder dergleichen im Mittelpunkt stehen, sondern “nützliche” Dinge. Creighton Broadhurst, der Gründer von Raging Swan Press und freischaffender Rollenspiel-Autor seit 1999, ist dieser Linie bis heute treu geblieben.

Neben einer Vielzahl von gelungenen Abenteuern, die freundlicherweise auch in den unteren Stufenregionen angesiedelt sind, hat Raging Swan Press inzwischen unterschiedliche Reihen etabliert. Hervorzuheben sind hier insbesondere die Tabellen. Dressings, also Dekoration für bestimmte Gegenden (Zwergenminen, Geisterhäuser, Elfenstädte etc). Dinge, die man bei einem Händler kaufen kann. Dinge, die man irgendwo findet (auf einem Altar eines bösen Kultes). Auf den ersten Blick mag das wenig spektakulär erscheinen – im alltäglichen Gebrauch helfen derlei Kleinigkeiten aber, eine Szene glaubhaft und lebendig werden zu lassen.

Mit der Lonely Coast hat Raging Swan Press ein eigenen kleines Kampagnen-Setting erschaffen, in dem die Abenteuer angesiedelt sind, das aber gleichzeitig generisch genug ist, um es in jede andere Spielwelt einzubauen. Hierzu finden sich auch immer wieder Backdrops, also Hintergründe insbesondere in Form von Städten, die komplett mit passender Karte kommen.

Das Sortiment von Raging Swan Press ist umfangreich und bietet diverse Hilfestellungen, bleibt dabei aber seinem Anspruch treu. Das gefällt mir sehr gut. Die meisten Produkte erscheinen in PDF-Form (z.B. bei DriveThruRPG.com oder Paizo.com). Viele Bücher sind aber auch in gedruckter Form zu bekommen (z.B. auch bei Amazon). Gemeinsam ist allen Publikationen ihr schlichtes, aber gelungenes Äußeres. Das Layout ist sauber zweispaltig und ich finde alles, was ich suche. Raging Swan Press gelingt es immer wieder, auch die Abenteuer so zu gestalten, dass für mich als Spielleiter der Job einfacher wird. Außerdem gibt es jeweils eine Version für das Ausdrucken und eine zum Lesen am Bildschirm.

Seit einiger Zeit unterhält Raging Swan Press eine Kampagne bei der Crowdfunding-Plattform Patreon.com. Im Gegensatz zu Kickstarter, Indiegogo, Startnext und dergleichen steht bei Patreon eine regelmäßige Unterstützung im Vordergrund. Aktuell zahlen 33 Unterstützer für jede Publikation, die Raging Swan Press herausgibt insgesamt 132,50 Dollar. Im Gegenzug bekommen die Unterstützer die Neuheiten vorab – und je nach Unterstützungslevel andere Vorteile.

Jeden Monat erscheint außerdem das GM’s Monthly Miscellany, eine kostenlose Sammlung unterschiedlicher Artikel aus dem Hause Raging Swan Press: Artikel von Creighton oder eine Stadt oder eine Tabelle oder oder oder.

Ich habe mit Creighton gesprochen und freue mich, auf federkrieger.de in Zukunft mehr von Raging Swan Press zu präsentieren, insbesondere eine “Übertragung” der Spielleiter-Artikel, die viele Gedanken aufgreifen, die auch mir wichtig erscheinen.

One thought on “Raging Swan Press

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>