Die Welt in Kästchen

Als ich vor vielen, vielen Jahren mit dem Rollenspielen begonnen habe, hatten wir keine Bodenpläne und keine Figuren. Wir haben Kämpfe in unserer Phantasie bestritten, allenfalls orientiert an einer einfachen Skizze. Das führte immer wieder zu den beliebten Diskussionen: Kann ich den Gegner erreichen? Sehe ich meinen Gefährten? Wie weit ist X von Y entfernt? Kurzum: Kämpfe waren unpräzise.

Bei Chtulhu bestand für mich nie das Bedürfnis nach Bodenplänen, weil die paar Schießerein oder Handgemenge keine taktische Tiefe erforderten. Das änderte sich für mich mit Dungeons & Dragons 3.5, mit dem die Kästchen Einzug auf meinen Spieltisch hielten. Continue reading

Mein größter Fehler als Spielleiter…

“Jeder Spielleiter hat Dinge getan, auf die er nicht stolz ist.”

Spielleiten ist nach meiner Überzeugung wie alles im Leben: Richtig fertig bin ich damit nie. Ich kann immer noch etwas Neues dazu lernen. Und da ich mich in diesem Blog auch hin und wieder mit dem Thema Spielleiten beschäftige, habe ich einen Blick zurück geworfen und mir die Frage gestellt: Was waren meine drei größten Fehler als Spielleiter bisher? Continue reading

Wie überlebe ich Pen’n'Paper-Rollenspiele?

Inspiriert durch einen Artikel im Blog von Creighton Broadhurst, habe ich mir Gedanken darübergemacht, was Spieler zu einem erfolgreichen Leben als Abenteuerer im Rollenspiel beitragen können. Creighton hat hier seine Inspiration aus den Prinzipien einer erfolgreichen Kriegsführung der britischen Armee gezogen, auf die ich auch hier einen Blick werfen möchte. Continue reading

Über Spannung bei Begegnungen

Irgendwo in der Evolution des Spiels gingen die Zufallstabellen verloren und die Monster bekamen einen Herausforderungsgrad. Begegnungen wurden anhand der passenden Herausforderung entworfen und nicht für eine spannende Geschichte. Die meisten Gruppen können davon ausgehen, dass die Monster im nächsten Raum ungefährt so stark sind, dass die Gruppe sie besiegen kann. Dadurch haben die Spieler im Laufe der Zeit die Angst verloren.” Continue reading

Woran ich einen schlechten Spielleiter erkennen kann

Creigthon Broadhurst von Raging Swan Press hat bereits im August 2014 in seinem Blog einen Artikel über die 5 Merkmale geschrieben, die an denen man seiner Meinung nach einen schlechten Spielleiter erkennen kann. Ich habe mir zu diesen Aspekten meine eigenen Gedanken gemacht, die ich mit euch teilen möchte. Continue reading

Aber…die Riesen in Xin’Shalast

Im sechsten Teil des Abenteuerpfades Das Erwachen der Runenherrscher reisen die Charaktere in die legendäre Stadt Xin’Shalast, die keineswegs so ausgestorben ist, wie das ihre lange Abgeschiedenheit vermuten lassen könnte. Unter anderem versammelt sich dort – in den abgeschiedenen Bergen in einer Höhe von immerhin über 4.500 Metern – eine Armee von Riesen als treue Krieger Karzougs. Continue reading