Die Winterkönigin 4: Frostige Fremde

Nach der frostigen Tundra Iobarias führt die Tanzende Hütte die Charaktere im vierten Teil des Abenteuerpfades Die Winterkönigin auf den fernen Planeten Triaxus, wo sie gleich in den Konflikt zweier befeindeter Parteien hineingezogen werden. Das klingt spannend? Oder absurd? Originell? Oder nach einer bunten Mischung?

Ich habe mir Frostige Fremde in Ruhe angesehen und eine Rezension darüber geschrieben die ihr wie gewohnt beim Ringboten nachlesen könnt. Viel Vergnügen damit.

 

Die Winterkönigin 3: Tod in der Tundra

Was immer auch mit der Hexenkönigin Baba Jaga geschehen sein mag – diejenigen Charaktere, die den Abenteuerpfad Die Winterkönigin spielen, werden mit dem dritten Band endlich die Suche nach der alten Hexe beginnen – und zwar auf einem fernen, winterlichten Kontinent voller Riesen und Zentauren sowie uralter Geheimnisse.

Meine Rezension zu Tod in der Tundra ist am Wochenende beim Ringboten erschienen.

Die Winterkönigin 1: Sommerschnee

Ich gebe es zu, es hat eine ganze Weile gedauert und das tut mir sehr leid – für meine Leserinnen und Leser sowie für den Ringboten. Aber: Ich habe nach so langer Zeit endlich wieder Rezensionen zu deutschsprachigen Pathfinderprodukten geschrieben. Den Anfang macht der erste Teil des Abenteuerpfades Die Winterkönigin. Und natürlich folgen demnächst die übrigen Teile eines Pfades, dem ich sehr skeptisch gegenüberstand, der mich aber dann doch mehr begeistert hat als gedacht.

Die Rezension zu Sommerschnee findet hier wie gewohnt beim Ringboten. Viel Spaß bei der Lektüre!